Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

Die Welt zu Gast in Stuttgart: Partnerstädte treffen sich zum Thema „Freiwilliges Engagement“

November 19, 2011 · redaktion · Kein Kommentar

Stuttgart hat zehn Partnerstädte in neun Ländern, verteilt auf vier Kontinente. Der Austausch zwischen ihnen soll neue Initiativen anregen und zur Umsetzung neuer Ideen beitragen.

Seit 2002 kommen die Partner jährlich in Stuttgart zusammen, dieses Mal vom 23. bis 27. November. Thema des 9. Treffens ist das „Freiwillige Engagement“. Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster begrüßt rund 40 kommunale Vertreter aus Brünn, Cardiff, Kairo, Lodz, Menzel Bourguiba, Mumbai, Samara, St. Helens, St. Louis und Straßburg. OB Schuster: „Partnerschaften zwischen Städten stärken das gegenseitige Verständnis, weiten den eigenen Horizont und lassen uns Neues lernen. Aus der Zusammenarbeit in Projekten entstehen starke Bindungen und auch Freundschaften.“

Die rund 40 Bürgermeister – darunter die Oberbürgermeisterin von Mumbai -, Stadträte und Verwaltungsexperten kommen zunächst am Mittwoch, 23. November, 16.30 Uhr, im Mittleren Sitzungssaal des Rathauses zusammen und werden anschließend auch bei der Eröffnung des Weihnachtsmarkts zu Gast sein. Der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung und Krankenhäuser, Werner Wölfle, eröffnet das Treffen offiziell am Donnerstag, 24. November, 9 Uhr, in der Stadtbibliothek am Mailänder Platz.

Bis Sonntag werden die Partner darüber sprechen, was in ihrer Stadt freiwilliges Engagement bedeutet. Vor allem Länder wie Tunesien und Ägypten setzen große Hoffnungen in den Aufbau einer aktiven Bürgerschaft.

OB Schuster: „Jeder Fünfte ist in Stuttgart ehrenamtlich aktiv. Die engagierten Bürger tragen ganz wesentlich dazu bei, dass Stuttgart eine lebenswerte Metropole ist. Beim Treffen mit den Partnerstädten wollen wir erfahren, was anderswo unter Zivilgesellschaft verstanden wird. Dieser Austausch soll die gesellschaftliche Anerkennung der Engagierten stärken und ihre Arbeit stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken.“ Weiterer Anlass, das Thema zu setzen, ist das Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit 2011.

Stuttgart präsentiert seinen Gästen unter anderem Projekte wie „Leseohren aufgeklappt“ oder Einrichtungen wie die Selbsthilfekontaktstelle KISS, die Freiwilligenagentur Stuttgart, die Bürgerstiftung, das Forum der Kulturen, das Eltern-Kind-Zentrum, das Generationenhaus Heslach, das Seniorenzentrum Martha Maria oder die eva Evangelische Gesellschaft Stuttgart e. V.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20