Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

Stadt Stuttgart baut Social-Media-Präsenz deutlich aus

Dezember 30, 2010 · redaktion · Kein Kommentar

Die Landeshauptstadt baut zum Jahresende ihre Social-Media-Präsenz im Internet deutlich aus. Mit einem Social-Media-Newsroom als zentrale Website für alle Web-2.0-Aktivitäten der Stadt erweitert die Stadtverwaltung dabei das Informationsangebot für Journalisten, Online-Multiplikatoren und Bürger. Unter http://newsroom..de stehen neben aktuellen städtischen Themen auch klassische Presseinformationen, Bilder, Videos und Publikationen der Stadt zum Download und zum Verlinken bereit. Mit umfangreichen Such- und Filterfunktionen lassen sich die Informationen schnell und einfach finden. Neben den aktuellen „Tweets“ – also Twitter-Nachrichten der städtischen Twitter-Accounts – finden sich auch die Facebook-Fans der Stadt sowie externe Blogs und Tweets im Newsroom. Das neue Angebot ersetzt den bisherigen Pressebereich der städtischen Website unter www..de.

„Der große Vorteil des Newsroom ist, dass hier Informationen, Bilder, Videos, Publikationen und Kommentare zu einem Thema gebündelt dargestellt werden können“, freut sich der neue Stadtsprecher und Leiter der Abteilung Kommunikation Markus Vogt. Mit der Plattform nutzt Stuttgart wie kaum eine andere deutsche Großstadt die Möglichkeiten des Web 2.0 für die Kommunikation. „Der Newsroom ist ein weiterer Schritt in Richtung digitaler Bürgerdialog. Denn: Wir öffnen unseren Newsroom auch für andere Web-2.0-Plattformen. Die Stadt ist hier nur einer von mehreren Diskussionsteilnehmern“, so Vogt weiter. Es sind beispielsweise die Feeds der drei großen Stuttgarter Blogs www.brezel.me, www.kessel.tv und www.stuttgart-blog.net integriert. Auch alle Tweets mit dem Hashtag „#Stuttgart“ werden im Newsroom dargestellt.

Neben dem Newsroom als zentrale Darstellungsplattform der städtischen Kommunikationsarbeit betreibt die Stadt auch einzelne Accounts in unterschiedlichen Web-2.0-Angeboten. „Der Newsroom bündelt unsere digitalen Kommunikationskanäle – selbstverständlich sind wir aber in jedem Kanal auch einzeln präsent,“ erläutert Vogt die Social-Media-Strategie der Abteilung Kommunikation.

Über den Twitter-Account www.twitter.com/stuttgart_stadt veröffentlicht die Stadt Serviceangebote der städtischen Ämter (Beispiel: Wo können die Weihnachtsbäume nach den Festtagen abgegeben werden), Kultur-Tipps aber auch Informationen aus dem Gemeinderat. „Stuttgart ist eine moderne, eine sympathische Stadt, die für alle Bürger auch online direkt ansprechbar ist, die direkt antwortet, die bei Facebook und Twitter ihre Bürger auch duzt“, so Markus Vogt.

Zum neuen, großen Stadtentwicklungsprojekt Rosenstein hingegen twittert die Stadt unter www.twitter.com/rosenstein_s. Neben einer eigenständigen Dialog- und Informationswebsite unter www.rosenstein-stuttgart.de findet der Dialog zum Projekt auch auf Facebook statt. Die Facebook-Seite ist unter www.facebook.com/rosenstein.stuttgart erreichbar. Doch nicht nur das Stadtentwicklungsprojekt Rosenstein ist im größten Social-Network Facebook präsent. Auch die Landeshauptstadt selbst hat vor 14 Tagen eine eigene digitale Außenstelle unter www.facebook.com/Stadt.Stuttgart eingerichtet. Bildmaterial ist auf der Fotoplattform Flickr abrufbar unter www.flickr.com/stadt_stuttgart/

Bewegte Bilder finden interessierte Blogger, Bürger und Journalisten hingegen im Youtube-Kanal der Stadt unter www.youtube.com/StuttgartLHS. Zu guter Letzt sind Drucksachen wie Broschüren und Präsentationen in digitaler Form auf der Plattform Slideshare – abrufbar unter www.slideshare.net/StadtStuttgart.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20