Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

Mittelstandsfinanzierung: Alternativen zum klassischen Bankkredit

November 27, 2008 · redaktion · Kein Kommentar

Informationsveranstaltung der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart

Aus aktuellem Anlass lädt die Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart Unternehmen zur Informationsveranstaltung „Mittelstandsfinanzierung: Alternativen zum klassischen Bankkredit!“ am kommenden Dienstag, 2. Dezember 2008, um 17.45 Uhr in den großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses ein.
Der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Heiko Aurenz und der Prokurist Michael Euchner von Ebner Stolz Mönning Unternehmensberatung stellen dar, inwiefern privates Beteiligungskapital (Private Equity) eine Alternative zu traditionellen Finanzierungsformen sein kann. Dieses Kapital stellen private und institutionelle Anleger vornehmlich nicht börsenorientierten kleinen oder mittelgroßen Unternehmen zur Verfügung. Es kann für das gesamte Spektrum unternehmerischer Finanzierungserfordernisse eingesetzt werden wie z.B. für die Erweiterung der Produktionskapazitäten, Produktspezifikation oder Erschließung neuer Märkte (Expansionsfinanzierung), Finanzierung von Turnaround-Situationen und Unternehmensübernahmen im Zuge von Nachfolgeregelungen.

In Deutschland steigt das Volumen des in dieser Form investierten Kapitals kontinuierlich: Im Jahr 2002 waren es 6,9 Milliarden Euro, im Jahr 2007 betrug die Summe bereits 29 Milliarden Euro. Innerhalb Deutschlands ist Baden-Württemberg mit 52,7 Prozent (2007) das Bundesland mit den höchsten Mittelzuflüssen. Beteiligungskapital ist kein Fremdkapital, sondern Eigenkapital.

„Die derzeitige Situation auf den Finanzmärkten zeigt: Langfristig tun deutsche Unternehmen gut daran, noch mehr auf einen ausgewogenen Mix verschiedener Finanzierungsformen zu setzen. Alternativen wie etwa Leasing, Factoring, Mezzanine oder Beteiligungskapital, die gleichermaßen das Eigenkapital stärken, sind hierfür geeignete Maßnahmen“, so Dr. Klaus Vogt, Leiter der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt.

Für die Informationsveranstaltung „Mittelstandsfinanzierung: Alternativen zum klassischen Bankkredit!“ am 2. Dezember 2008 ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich über die Stabsabteilung Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart, E-Mail Ines.Aufrecht@stuttgart.de oder Fax 0711/216-9094. Fragen zur Veranstaltung beantwortet Ines Aufrecht unter Telefon 0711/216-8610.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20