Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

Dunkler Sternenhimmel – Gastronomie Stuttgart – Stuttgart Ausgehen

November 14, 2008 · redaktion · Kein Kommentar

Der Gastrohimmel in Stuttgart hat sich deutlich verdunkelt. Der mit Spannung erwartete „Guide Michelin“ für 2009 hält mal wieder einige Überraschungen für Stuttgart bereit. Dem Olivo im Hotel Graf Zeppelin wurde der Stern aberkannt. Die Speisemeisterei unter neuer Führung muss sich einen Stern erst noch erarbeiten. Wie bisher mit einem Stern ausgezeichnet sind die Zirbelstube, die Wielandshöhe, das Breitenbach, das Délice und das Top Air am Flughafen.

In Deutschland gibt es einen neuen Drei-Sterne-Koch: Sven Elverfeld in Wolfsburg hat im neuen „Michelin“-Gastronomieführer die höchste Kochkunst-Auszeichnung errungen. Der 40 Jahre alte Chef des Restaurants „Aqua“ in der Wolfsburger Autostadt tauschte den Rang mit Altmeister Heinz Winkler (59) aus Aschau im bayerischen Chiemgau. Winkler, der dienstälteste Drei-Sterne-Koch in Deutschland, wurde auf zwei Sterne herabgestuft.

 In der neuen Ausgabe des „Michelin Deutschland“ gibt es weiterhin neun Drei-Sterne-Köche und nunmehr 18 Restaurants (bisher 15) mit zwei Sternen. Darunter ist erstmals eines in den neuen Bundesländern, das „Falco“ in Leipzig mit dem aus Forbach (Baden-Württemberg) stammenden Küchenchef Peter Maria Schnurr (40).

Insgesamt zeichnete der „Michelin“ 210 Restaurants mit Sternen aus – zwei mehr als 2008. Davon befinden sich nur 14 in den fünf neuen Bundesländern. Das Land mit den meisten Sterne-Köchen bleibt Baden-Württemberg (53), gefolgt von Bayern (34) und Nordrhein-Westfalen (32). Allerdings hat Bayern in der Top-Gruppe keine Küche mehr mit drei Sternen, dafür jetzt sechs mit zwei Sternen.

Baden-Württemberg besitzt lediglich zwei Häuser mit drei Sternen, die Schwarzwaldstube mit Harald Wohlfahrt und Claus-Peter Lumpps Restaurant Bareiss. Baden Württemberg hat kein Restaurant mit zwei Sternen, da der „Hirschen“ in Sulzburg abgewertet wurde. Die meisten Toprestaurants hat Nordrhein-Westfalen: zwei Drei- und fünf Zweisterner.

Im Olivo gibt es mit Marc Rennhack einen neuen Küchenchef und auch Frank Oehler in der Speisemeisterei kann also frühestens im nächsten Jahr wieder nach den Sternen greifen.

Unsere Buchempfehlungen:

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20