Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

Nanowissenschaft und Finanzplatz: zwei wissenschaftliche Vorträge im Rathaus Stuttgart

Oktober 15, 2008 · redaktion · Kein Kommentar

Die Nanowissenschaft ist die Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts, lautet eine der Thesen von Professor Dr. Klaus Kern vom Max-Planck-Institut für Festkörperforschung Stuttgart. Der Träger des Leibniz-Preises 2008 hält am Freitag, 24. Oktober, um 19 Uhr im Großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses den Vortrag „Nanotechnologie – Die Welt der Quanten und molekularen Zwerge“.
Er erläutert, was unter dem Begriff zu verstehen ist und wie weit Erforschung, Bearbeitung und Produktion von Gegenständen und Strukturen gediehen sind, die kleiner als einhundert Nanometer sind. Kern geht davon aus, dass molekulare Ansätze zur Diagnose und Therapie in Biologie und Medizin die Welt ähnlich dramatisch verändern wie die Informationstechnologien.

Am Dienstag, 28. Oktober, um 19 Uhr spricht Professor Dr. Hans-Peter Burghof von der Universität Hohenheim im Großen Sitzungssaal über den „Finanzplatz Stuttgart – Unerwartete Perspektiven eines traditionellen Industriestandortes“. Er sieht den Ausbau des Finanzplatzes als „große Chance für die ganze Region“ und untersucht, was einen erfolgreichen Finanzplatz auszeichnet und was in Stuttgart geschehen muss, damit diese Chance genutzt werden kann.

Beide Vorträge sind Teil der Reihe „Wissenschaft im Rathaus“. In ihr stellt die Stadt bedeutende Wissenschaftler aus den Hochschul- und Forschungseinrichtungen Stuttgarts vor, die ihr Arbeitsgebiet und ihre aktuellen Forschungsergebnisse verständlich und anschaulich präsentieren sowie deren mögliche Auswirkungen für unsere Zukunft beschreiben. Sie kooperiert bei diesen Vorträgen mit dem Max-Planck-Institut für Festkörperforschung beziehungsweise der Universität Hohenheim.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20