Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

David Kosviner im musikalischen Porträt – Musikhochschule Stuttgart

September 17, 2008 · musikfreund · Kein Kommentar

In ihrer Veranstaltungsreihe „Musikprofile Neuer Musik“ stellt die Stuttgarter Musikschule am Donnerstag, 25. September, den in Stuttgart lebenden Komponisten David Kosviner vor.
Zahlreiche Werke des gebürtigen Südafrikers, aber auch solche seiner Lehrer und Vorbilder Helmut Lachenmann und Morton Feldmann werden ab 19.30 Uhr im Treffpunkt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 28, im Robert-Bosch-Saal aufgeführt. Der Eintritt kostet 8, ermäßigt 6 Euro.

Mitglieder des Ensembles „gelberklang“ werden Stücke umsetzen, die Kosviner zwischen 1983 und 2008 komponierte: Albrecht Imbescheid, Flöte, Ulrike Stortz, Violine, Scott Roller, Violoncello und Jürgen Kruse, Klavier. Aufgeführt werden zum Beispiel Werke, die noch in Südafrika entstanden sind, wie „…furG…“ von 1982 für Flöte und Klavier. Dafür erhielt Kosviner 1982 den zweiten Preis beim internationalen Wettbewerb „Stroud International Composers‘ Competion“. Das Stück „Tonal Implications“ für Klavier solo schrieb Kosviner 1983 direkt nach seiner ersten Begegnung mit dem amerikanischen Komponisten Morton Feldman.

Sein neuestes Stück „Dont You Miss the Sky“ für Klaviertrio wurde im August speziell für dieses Konzert fertig gestellt. Außerdem werden Werke für Violine solo, für Flöte, Violoncello und Klavier sowie für Flöte, Violine, Violoncello und Klavier zu hören sein.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20