Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

Fast 8000 PKW in Stuttgart mit mehr als 300PS

August 13, 2008 · redaktion · Kein Kommentar

Das Thema „Kraftfahrzeugbestand“ ist einer der Hauptbeiträge im Monatsheft 8/2008 des Statistischen Amts.

Im zweiten Hauptbeitrag des Monatshefts wird über die Struktur des Kraftfahrzeugbestands in Stuttgart berichtet. Das Statistische Amt hat in den letzten Jahren systematisch einen umfassenden Datenbestand zum Kraftfahrzeugwesen in einer Datenbank aufgebaut, auf deren Basis eine jährliche Aufbereitung und Berichterstattung über wichtige Entwicklungen in diesem Bereich erfolgen kann. Der Datenbestand reicht zurück bis in das Jahr 1992.

Zum Jahresende 2007 gab es in Stuttgart 323.987 Kraftfahrzeuge. 85 Prozent davon waren Personenkraftwagen (Pkw). Gegenüber dem Vorjahr ging der Kraftfahrzeugbestand um 7,8 Prozent zurück, die Zahl der Personenkraftwagen sogar um 8,2 Prozent, nachdem in den Jahren zuvor stets eine steigende Zahl von Kraftfahrzeugen zu verzeichnen war. Dies ist allerdings nicht auf eine Trendwende zurückzuführen, sondern hat seine Ursache in einer Änderung der „Verordnung über die Zulassung von Fahrzeugen zum Straßenverkehr“, nach der nunmehr vorübergehend oder ganz stillgelegte Fahrzeuge nicht mehr in der Statistik zu zählen sind. Damit ist der Zeitvergleich der absoluten Fahrzeugzahlen derzeit nur eingeschränkt möglich.

Im Hauptbeitrag werden auch die Fahrzeugzahlen nach Stadtbezirken und Stadtteilen ausgewiesen und kartographisch dargestellt. Absolut gesehen sind in den Stadtbezirken Möhringen (34.252), Bad Cannstatt (30.510) und Vaihingen (23.541) die meisten Kraftfahrzeuge angemeldet. Allerdings differieren dabei die Anteile privat zugelassener und gewerblich angemeldeter Pkw erheblich. In Möhringen sind 59 Prozent der zugelassenen Personenkraftwagen von juristischen Personen angemeldet, in Vaihingen 19 Prozent und in Bad Cannstatt nur zwölf.

Zum Jahresende 2007 erreicht der Pkw-Bestand in Stuttgart ein durchschnittliches Alter von 6,9 Jahren und damit eine neue Rekordmarke. 62 Prozent der von Privatpersonen zugelassenen Pkw in Stuttgart sind mindestens sechs Jahre alt. Über 75 Prozent der in Stuttgart zugelassenen Pkw stammen von deutschen Herstellern. Die Rangliste wird von Mercedes-Benz angeführt. Betrachtet man allerdings nur die Privatwagen, dann ist Mercedes-Benz auf Rang zwei nach VW, den dritten Zulassungsplatz belegt Opel. Bei gewerblich zugelassenen Pkw belegt VW, nach Mercedes-Benz, Platz zwei. Es folgen Audi, BMW und Porsche auf den Plätzen drei bis fünf.

Knapp 8000 Pkw in Stuttgart sind mit mehr als 300 Pferdestärken (PS) ausgestattet und gehören damit zum Luxussegment. Nach Herstellern unterschieden steht hier Porsche an erster Stelle vor Mercedes-Benz, BMW und Audi.

97 Prozent (Stand Ende 2007) der Stuttgarter Pkw sind schadstoffreduziert, erfüllen also die Abgasnorm der Emissionsgruppen 1 bis 4.

Nach Schadstoffgruppen unterschieden erfüllen rund 21.000 Pkw (8 Prozent) in Stuttgart Ende 2007 nicht die Bedingungen für eine Schadstoffplakette 2, 3 oder 4. 9000 Fahrzeuge (3 Prozent) erfüllen nur die Bedingungen der roten Plakette und dürfen bis zum Jahr 2012 mit ihrem Fahrzeug in Stuttgart unterwegs sein. Fahrzeuge mit einer gelben Plakette (11 Prozent) und mit einer grünen Plakette (78 Prozent) besitzen derzeit eine unbefristete Fahrerlaubnis. Allerdings stellen die Zahlen nur den Stand bei Auslieferung ab Werk dar. Ein nachträglicher Einbau eines Partikelfilters führt lediglich zu einem Eintrag im Fahrzeugbrief und wird nicht in der Datenbank der Kfz-Zulassungsstelle erfasst.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20