Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

OB Schuster zur Entscheidung der Landesregierung zur zweiten Start- und Landebahn

Juni 25, 2008 · redaktion · Kein Kommentar

Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster hat zu der Erklärung von Ministerpräsident Günther Oettinger Stellung genommen. Der Ministerpräsident hatte sich heute Vormittag gegen den Bau einer zweiten Start- und Landebahn am Stuttgarter Flughafen ausgesprochen.
„Um eine verantwortungsbewusste Entscheidung für die vorgeschlagene zweite Start- und Landebahn zu treffen, ist es zwingend, die vielfältigen Fragen, die auch vom Stuttgarter Gemeinderat gestellt wurden, durch Gutachten intensiv zu untersuchen“, so OB Schuster. „Dieses ist nicht erfolgt und wird jetzt auch nicht mehr erfolgen, so dass der notwendige Abwägungsprozess zwischen verkehrlicher Nachfrage, volkswirtschaftlichen Auswirkungen und ökologischen Problemen nicht qualifiziert vorgenommen werden kann.“

Dazu gehöre zum Beispiel die Frage, wie man den wachsenden Anforderungen an Mobilitätsleistungen in Mitteleuropa verkehrlich, ökologisch und wirtschaftlich gerecht werden könne, vor allem welchen Beitrag die geplanten Hochgeschwindigkeitstrassen in Europa und damit das Projekt Stuttgart 21 mit der Neubaustrecke nach Ulm als Teil der Magistrale für Europa leisten könnten.

OB Schuster weiter: „Von zentraler Bedeutung ist es, dass unsere exportorientierte Wirtschaft die direkten Flugverbindungen ab Stuttgart angeboten bekommt, die sie für ihre weitere Entwicklung braucht. Mit den vorhandenen Start- und Landebahnkapazitäten kann die Zahl der täglichen Flüge in alle bedeutenden europäischen Städte weiter ausgebaut werden. Die vorhandenen Kapazitäten reichen auch aus, die großen Wachstums- und Wirtschaftszentren dieser Welt mit Direktflügen zu bedienen.“ Dazu gehören vor allem China (z.B. Shanghai), Indien (z.B. Mumbai), Lateinamerika (z.B. Sao Paulo), Nordamerika (z.B. New York), die Arabischen Emirate (z.B. Dubai).

„Es ist mein erklärtes Ziel, durch gemeinsame Anstrengungen Direktflüge in diese Länder zu bekommen und damit unseren Wirtschaftstandard zu stärken“, so OB Schuster. „Diese Flugverbindungen sind nicht abhängig vom Bau der zweiten Start- und Landebahn, sondern z.B. von Landerechten, die die Bundesregierung zum Teil verweigert.“

Ob langfristig die zweite Start- und Landebahn notwendig sei, könne heute mangels vertiefender Gutachten nicht abschließend beantwortet werden. „Für mich ist deshalb die Absage der Landesregierung, das Projekt einer zweiten Start- und Landebahn vertiefend zu untersuchen, keine Entscheidung für die Ewigkeit“, so OB Schuster.



Google



[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20