Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

Rennbegeisterung aus Rüsselsheim – Retro Classics Messe Stuttgart

Februar 29, 2008 · redaktion · Kein Kommentar

PS-starke Tradition: Opel Tradition zeigt auf der Retro Classics 4 historische Rennwagen, darunter das legendäre „Grüne Monster“ aus dem Jahre 1914.

Die Retro Classics in Stuttgart, internationale Börse für , Motorräder, Ersatzteile und Restaurierung, öffnet von Donnerstag, 13.März, 14.00 Uhr, bis Sonntag, 16. März 2008, zum achten Mal mit vielen Höhepunkten ihre Pforten. 75.000 Quadratmeter Hallenfläche und mehr als 800 Aussteller , erwarten ein interessiertes fachkundiges Publikum, das die Faszination hautnah erleben und im wahrsten Sinn des Wortes „erfahren“ will. Die Freunde klassischer Automobile werden auch diesmal wieder voll auf ihre Kosten kommen. In Halle 5 präsentiert der Rüsselsheimer Hersteller Opel im Rahmen seiner „Kaiserpreis-Ausstellung“ einige Prachtexemplare aus der langen Unternehmensgeschichte.

Diese begann im Jahre 1862 zunächst mit der Nähmaschinenproduktion. Bald jedoch erkannte Adam Opel das wirtschaftliche Potential, das in dem neuen Wunsch nach individueller Mobilität steckte, und setzte auf die Herstellung von Fahrrädern. Bis Ende des 19. Jahrhunderts stieg die Firma durch Modell- und Systemvielfalt zum führenden deutschen Fahrradhersteller auf. Nach dem Tod von Adam Opel 1895 führten seine Frau Sophie Marie und die beiden Söhne Carl und Wilhelm die Geschäfte weiter – und trugen damit auch die Verantwortung für mittlerweile über 1000 Mitarbeiter.

Als die Fahrradnachfrage stagnierte, wandte man sich einem neuen Produkt zu, das eine große Zukunft versprach: dem Automobil. 1899 übernahm Opel die Motorwagenfabrik des Dessauer Hofschlossers Friedrich Lutzmann und stellte noch im selben Jahr den „Opel Patent-Motorwagen System Lutzmann“ vor, ein Fahrzeug mit einer Leitung von 3,5 PS und einer – für damalige Verhältnisse beachtlichen – Spitzengeschwindigkeit von 20 Stundenkilometern. 1902 wurde die Fertigung zurück nach Rüsselsheim verlegt. Dort entstand im Jahr darauf der erste Vierzylinder.

Im Zeitalter des technischen Aufbruchs wuchs in den Industrienationen die Begeisterung für Autorennen. Die Gebrüder Opel machten sich dies für ihre Werbung zunutze: In dem talentierten Nachwuchsfahrer Carl Jörns fand sich ein geeigneter Partner, der zahlreiche Siege für das Familienunternehmen einfuhr. Jörns erster Opel Rennwagen aus dem Jahre 1903 ist auf der Retro Classics in Stuttgart ausgestellt. Daneben lässt ein Film über das Leben des erfolgreichen Pioniers die Anfangstage des Motorrennsports noch einmal Revue passieren. Bereits 1907 konnte sich Opel mit Jörns beim „Kaiserrennen“ über den „Kaiserpreis“ für das beste deutsche Automobil freuen. Die Rüsselsheimer wurden zum Hoflieferanten ernannt und gründeten eine Werksniederlassung in der Hauptstadt Berlin.

1914 wurde der hubraumstärkste Opel-Motor aller Zeiten gebaut: Der Grand Prix Rennwagen 260 PS besaß einen gusseisernen Reihenvierzylinder, einen Hubraum von über zwölf Litern und ein Vierganggetriebe. Mit der wuchtigen und beinahe konkurrenzlosen Maschine gelangen Jörns bis in die Zwanziger Jahre weitere prestigeträchtige Siege und Geschwindigkeitsrekorde. 2006/2007 wurde der im Firmenbesitz befindliche Wagen komplett restauriert. Das auch als „grünes Monster“ bezeichnete Modell ist, ebenso wie sein Vorgänger aus dem Jahre 1913, auf der Retro Classics zu bestaunen.

Mit dem Wagen des Finnen Ari Vatanen schlägt die Opel-Ausstellung schließlich einen Bogen bis (fast) in die Gegenwart. Der Rennfahrer und heutige Europaabgeordnete Vatanen gewann 1983 mit einem Ascona 400 die Safari-Rallye in Kenia. Darüber hinaus werden verschiedene Devotionalien und der Original-Kaiserpreis-Pokal aus dem Jahre 1907 gezeigt.



Benutzerdefinierte Suche
[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20