Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

30 historische Espresso-Maschinen als Augenweide – Intergastra Stuttgart

Februar 5, 2008 · redaktion · Kein Kommentar

Deutschland-Premiere für spektakuläre Sammlung „Collezione Enrico Maltoni“ auf der / Tägliches Podiumsprogramm

Im Rahmen der Fachmesse INTERGASTRA (9. bis zum 13. Februar 2008) wird, wie schon berichtet, an allen fünf Messetagen ein ganz besonderes Highlight aufgeboten. Es geht um „Espresso made in Italy, Geschichte, Kultur, Design der -Kaffeemaschine“ der Sammlung Enrico Maltoni. In Zusammenarbeit mit dem Italienischen Generalkonsulat in und dank der persönlichen Bemühungen des italienischen Generalkonsuls, Dr. Faiti Salvadori, wird diese weltweit spektakulärste Ausstellung zum ersten Mal in Deutschland in der Messe zu Gast sein. Dabei werden in der Messehalle 6 rund 30 auswählte -Kaffeemaschinen Made in Italy sowie deren Geschichte in einem Zeitraum von mehr als 100 Jahren präsentiert.

Nach Thailand, Griechenland, der Türkei, Venezuela, Israel, Russland, England und Albanien sowie dank der Kooperation mit Lavazza S.p.A. und Eat in Cup wird die Zahl der Auslandsaufenthalte der „Collezione Enrico Maltoni“ auf der INTERGASTRA um eine weitere bedeutende Stätte erweitert. Die mehr als 400 Quadratmeter große Ausstellungsfläche in Halle 6, Stand 6D50, bietet Platz für 30 ausgefallene Espresso-Kaffeemaschinen. Die Besonderheiten der einzelnen historischen Maschinen werden auf Hinweisschildern in deutscher und italienischer Sprache erklärt. Auf der Ausstellung können zahlreiche wertvolle Modelle besichtigt werden, die heute fast unauffindbar sind. Angefangen von den ersten Maschinen zu Beginn des 20. Jahrhunderts mit „Säulenbetrieb“ bis zum Jahr 1948, als das erste „Hebelmodell“ entwickelt wurde, das die Zubereitungsart des Espresso auf den Kopf gestellt hat, indem die geschmackvolle „crema caffè“ entwickelt wurde. Die Modelle reichen bis in die letzten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts. Sie wurden von namhaften italienischen Designern entwickelt wie Gio Ponti, Bruno Munari, Enzo Mari, den Brüdern Castiglioni, Marco Zanuso und Pininfarina, die mit den von ihnen entwickelten Modellen dazu beigetragen haben, das Made in Italy unvergleichbar zu machen.

Der Charme dieser Sammlung wird noch größer durch zwei Filme, die die Ausstellung ergänzen. Der erste zeigt einen Überblick der „Auftritte“ des Espresso-Kaffees in einigen weltweit berühmtesten Filmen beispielsweise Casablanca, Accattone, C’era una volta in America, Roma, Amici miei, Guerre Stellari oder Eyes Wide Shut. Der zweite Film zeigt die Geschichte der ausgestellten Kaffeemaschinen, erzählt von dem Menschen, der sie wieder ins Leben gerufen hat – dem Sammler Enrico Maltoni.
Für alle Liebhaber und für das interessierte Publikum wird der Enrico Maltoni jeden Tag, zweimal täglich die Geschichte und Kultur des Kaffees und der Espresso-Kaffeemaschine Made in Italy erläutern. Und zwar mit Hilfe von Bildern und der ausnahmsweisen Inbetriebnahme von zwei historischen Kaffeemaschinen in der Ausstellung, um auf diese Art und Weise die Reise zwischen Geschichte und technischer Entwicklung der Espresso-Bar- Kaffeemaschine wieder lebendig zu machen.

Innerhalb der Ausstellungsfläche wird eine Ecke eingerichtet, in der die zweite Ausgabe des Buches „Espresso made in Italy 1901-1962“ in italienischer und englischer Sprache angeschaut bzw. gekauft werden kann. Sie ist die bis heute weltweit einzige Veröffentlichung über die Espresso-Kaffeemaschine, mit bislang mehr als 6000 verkauften Exemplaren.

Weitere Informationen unter:
www.espressomadeinitaly.com





Google



[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20