Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

Die Einwohnerentwicklung Stuttgarts im Jahr 2007

Januar 26, 2008 · redaktion · Kein Kommentar

Wie in den Jahren zuvor erweise sich auch im Jahr 2007 als überregionaler Einwohnermagnet, so das Statistische Amt. Die Landeshauptstadt gewinne wegen des Ausbildungsplatz- und Arbeitsplatzangebotes aus allen Teilen Deutschlands, verliere einen Teil dieser Gewinne dann aber an das Umland.
Die Stadt Stuttgart hat im Jahr 2007 34 Einwohner hinzugewonnen. Damit waren zum 31. Dezember 2007 insgesamt 591 578 Personen in Stuttgart gemeldet. Im Jahr 2006 hatte die Landeshauptstadt einen Verlust von 485 Personen zu verzeichnen.

Die Zahl der Deutschen hat sich um 1062 auf 464 378 Personen erhöht, die der Ausländer um 1028 auf 127 200 verringert. Der Anteil der Ausländer ist mit 21,5 Prozent, bei einem Rückgang um 0,2 Prozentpunkte, nahezu konstant geblieben.

Der Anstieg der Zahl der Deutschen ist primär auf Staatsangehörigkeitswechsel zurückzuführen. Im Jahr 2007 hat sich dadurch die Zahl der Deutschen per Saldo um 2497 Personen erhöht. Die Zahl der Staatsangehörigkeitswechsel ist nach der Änderung des Staatsangehörigkeitsgesetzes im Jahr 2000 zunächst deutlich gestiegen. 2006 ist die Zahl allerdings wieder unter die 3000er- und 2007 sogar unter die 2500er-Marke gesunken.

Die Bilanz der natürlichen Bevölkerungsbewegungen weist mit 5456 Geburten und 5211 Sterbefällen im Jahr 2007 einen Geburtenüberschuss von 245 Personen auf. In den letzten drei Jahren war die Bilanz der natürlichen Einwohnerentwicklung nahezu ausgeglichen, in den Jahren davor stets negativ. Der 2007 erreichte Geburtenüberschuss von 245 Personen ist zum einen auf die leicht gestiegenen Geburtenzahlen zurückzuführen (5456, gegenüber 2006 + 22). Zum anderen ist die Zahl der Sterbefälle erneut gesunken (5211, gegenüber 2006 – 127) und somit niedriger als 2004 (5430), dem Jahr mit der bisher niedrigsten Zahl der Sterbefälle seit 1954.

Der ausländische Bevölkerungsteil weist traditionell einen Geburtenüberschuss (2007: 843 Personen) auf, da Ausländer im höheren Alter noch immer unterrepräsentiert sind. Dadurch ist die Zahl der Sterbefälle sehr gering.

Die Wanderungsbilanz schließt im Jahr 2007, wie schon 2006, mit einem Verlust. Mit 42 851 Zuzügen und 43 062 Fortzügen verliert Stuttgart per Saldo 211 Personen (2006: – 581). Die Bilanz mit den neuen Bundesländern ist im Jahr 2007 per Saldo (+ 769) erneut positiv und übersteigt sogar den Saldo von 2006 (+ 658), erreicht aber nicht mehr die Gewinne der Jahre 2001 und 2002, die noch doppelt so hoch waren.

Auch für den deutschen Bevölkerungsteil ist 2007 ein Wanderungsverlust (- 837 Personen) zu verzeichnen. 2006 war der Wanderungsverlust der Deutschen mit 960 Personen zwar etwas höher als im Berichtsjahr, aber 2005 sind noch 311 Deutsche mehr zu- als fortgezogen. An dem konstanten Einwohnerverlust der Deutschen an die übrigen Gemeinden der Region hat sich nichts verändert. Im Vergleich zu 2006 (- 2135) ist der Saldo aber auf 1657 Personen gesunken. Hätte Stuttgart im Rahmen der Fernwanderung, das sind Wanderungen in Deutschland, deren Herkunft oder Ziel außerhalb der Region Stuttgart liegt, aufgrund seiner überregionalen Attraktivität nicht 1885 Deutsche gewonnen, wäre diese Bilanz schlechter ausgefallen.

Die Wanderungsbilanz der Ausländer ist mit einem Gewinn von 626 Personen dagegen positiv. Der Gewinn liegt etwa doppelt so hoch wie im Vorjahr (+ 379) und resultiert per Saldo überwiegend aus Wanderungsbewegungen im Inland (+ 503). Mit dem Ausland ist die Bilanz der Ausländer ebenfalls positiv. Hier stehen Verlusten an die ehemaligen Anwerbeländer ausländischer Arbeitnehmer (- 674) Gewinne aus Osteuropa (ohne EU-Länder) gegenüber (+ 687). Die Wanderungsbilanz der Ausländer mit den Ländern der EU ist mit einem leichten Wanderungsgewinn (+ 57) fast ausgeglichen. Die Wanderungsbilanz der Ausländer mit dem Umland (- 240) ist wie bei den Deutschen negativ.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20