Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

Frühlingsfestival in Budapest

Januar 20, 2008 · redaktion · Kein Kommentar

Vom 14. bis 30. März 2008 ist in der ungarischen Hauptstadt „Renaissance“ mit internationaler Besetzung angesagt

Zu einer Stadt mit „noch“ mehr Kunst und Kultur als jetzt schon wird in wenigen Wochen, wenn das Budapester Frühlingsfestival vom 14. bis zum 30. März 2008 den Veranstaltungskalender der Metropole füllt. Nach Auskunft von Bernadett Gyuricza, Regionaldirektorin für Deutschland Süd vom Ungarischen Tourismusamt, lautet das Thema im laufenden Jahr: „Unser europäisches Erbe, die Renaissance“. Bereits zum 28. Mal lockt dabei ein hochkarätiges Programm mit internationaler Besetzung Besucher aus der ganzen Welt in die ungarische Hauptstadt.

Kulturinteressierte werden aus einer breiten Palette von Veranstaltungen auswählen können: Orchester- und Kammerkonzerte, Kirchenmusik, Oper und Operette, Tanz, Folklore und Jazz. Auch Theater- und Ausstellungsfreunde kommen beim Frühlingsfestival auf ihren Geschmack, das unter dem Haupt-Thema „Jahr der Renaissance“ die Schwerpunkte „Humanistenkönig Mátyás Hunyadi“, „Treffen von Welten“ sowie „150. Geburtstag Giacomo Puccinis“ gesetzt hat.

Ein paar Highlights gefällig? Zum Beispiel das Eröffnungskonzert am 14. März bestreitet das Bayerische Staatsorchester unter der Leitung von Kent Nagano im Béla Bartók Nationalen Konzertsaal. Dort sind auch die Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie (20. März) unter der Leitung von Ádám Fischer zu hören. Die Konzertbesucher erwartet zudem der Auftritt von Sir John Eliot Gardiner mit The English Baroque Soloists and The Monteverdi Choir sowie führenden Solisten Bachs, die die „Johannespassion“ aufführen (23. März). Zudem können Opernfans Wagners „Parsifal“ und Puccinis „La Bohème“ bewundern. Als -Premiere erklingen Pfitzners Oper „Palestrina“ und Puccinis „Edgar“. Das Csokonai-Theater aus Debrecen gibt zudem ein Gastspiel mit Puccinis „Manon Lescaut“ (15. März). Wer Jazz bevorzugt, dem sei das Konzert einer wahren Gospel-Legende, der Blind Boys of Alabama (26. März), empfohlen. Das diesjährige Tanz-Programm beinhaltet Aufführungen von Philadanco!, eine der führenden modernen amerikanischen Ballettformationen (14./16. März), sowie der Limón Dance Company (22./23./24. März).

Informationen: info@festivalcity.hu, Internet www.festivalcity.hu (auch auf deutsch abrufbar) oder www.fruhlingsfestival.hu (führt direkt auf die deutsche Unterseite), beim Ungarischen Tourismusamt unter kostenlosem internationalen Infotelefon nach Ungarn: 00800 / 36 00 00 00 oder www.ungarn-tourismus.de • www.hungary.com

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20