Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

Neuauflage des MERIAN extra Esslingen, Ferien zwischen Alb und Neckar

Dezember 6, 2007 · redaktion · Kein Kommentar

„Wer das Besondere sucht, findet es mit MERIAN“, so heißt es weitläufig. Nach 34 Jahren gibt es über Esslingen am Neckar wieder eine aktuelle MERIAN-Ausgabe, die Stadt und Landkreis gleichermaßen gewidmet ist. Im Segment der anspruchsvollen Reiselektüre ist das MERIAN Magazin für viele Reisende unentbehrlich geworden und ein wichtiger Reisebegleiter. Von den Käufern ist es vor allem wegen der überraschenden Einblicke in das Charakteristische und Besondere einer Touristikdestination geschätzt.

Merian Esslingen

Merian Esslingen bestellen

Im Gegensatz zum MERIAN von 1974 betrachtet die neue Ausgabe nicht nur die Stadt, sondern auch das landschaftlich reizvolle Umland bis zur Schwäbischen Alb. Wo andere Reiseführer bei der Auflistung der Sehenswürdigkeiten stehen bleiben, erzählt das MERIAN extra Magazin Geschichten von Menschen, die in Esslingen leben und wirken. Sie verkörpern eine lebendige Stadt, machen sie liebenswert und vor allem Lust die Stadt aus dieser persönlichen Perspektive zu entdecken.

Auf 140 Seiten bietet das MERIAN Heft einen Blick von außen auf die Stadt. „Es war von Anfang an Konzept, bundesweit etablierte Autoren und Fotografen mit der Erstellung des Magazins zu beauftragen“, erläutert Norbert Käthler, Geschäftsführer der Esslinger Stadtmarketing & Tourismus GmbH (EST).

MERIAN extra Esslingen – eine Einladung zu außergewöhnlichen Trips in Stadt und Region
Die Titel des Inhaltsverzeichnisses laden den Leser bereits beim Überfliegen zu außergewöhnlichen und einzigartigen Kurzreisen in die Stadt und den Landkreis ein: „Ins pure Mittelalter“, zum „Biotop der Tüftler“, zur „romantischen Zeitreise am Neckar“, zum „Fertighaus des Mittelalters“, zum „Urzeit-Zoo“, dem Urweltmuseum Hauff in Holzmaden oder „Hinterm Horizont geht’s weiter“, zu einem Kurzflug auf die Schwäbische Alb.
Man darf gespannt sein, wie sich Esslingen im Spannungsbogen zwischen Tradition und Moderne neu entdecken lässt.
Ein Blick hinter die Werkstore der einheimischen Firmen wie die Sektkellerei Kessler, Daimler, Festo oder Hengstenberg zeigt anschaulich, warum Esslingens Unternehmen mit ihren Produkten so erfolgreich wurden.
Wer es sportlich liebt, sollte sich den „Streifzug über Land“ gönnen. MERIAN Autorin Karola Kostede ist für die Leser schon einmal zwei Strecken Probe gefahren.

Das neue Merian extra Esslingen Magazin – ein Leuchtturm mit touristischer Wirkung für die Stadt
Jeder kann mit dem MERIAN extra Esslingen als Reisebegleiter seine persönlichen Lieblingsplätze herausfinden. Für Andreas Hallaschka, MERIAN Chefredakteur, sind dies die Stadtkirche St. Dionys mit den mittelalterlichen Relikten im unterirdischen Ausgrabungsmuseum, die Kunstgalerie Villa Merkel und die romantischen Flusskanäle, die wie Klein Venedig anmutend, die Altstadt prägen.
Das MERIAN Haus dokumentiert mit der Aufnahme Esslingens in seine Reihe, dass es von der touristischen Attraktivität der Stadt überzeugt ist.

„Der Bekanntheitsgrad der Stadt wird durch das MERIAN extra weiter wachsen“, dessen ist Norbert Käthler überzeugt. „Mit der Neuauflage positioniert sich die bundesweit bei den interessantesten Reisezielen Deutschlands“, so Käthler. Man kann den Aufschwung im Tourismus allerdings bereits jetzt in Zahlen festmachen. Die Zahl der Übernachtungen in Esslingen stieg in den letzten fünf Jahren um 40% auf 130.000, die Stadtführungen kletterten sogar um 100% auf fast 2.000 Gruppen jährlich. Esslingen setzt bereits heute mindestens 50 Millionen Euro im touristischen Sektor um. Über 1.000 Arbeitsplätze in der Region, zahlreiche Gastronomien und Einzelhändler hängen in Esslingen von touristischen Aktivitäten ab.

[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20