Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten

Stuttgart und Region aktiv erleben und genießen

Stuttgart | Stuttgart Aktiv | Stuttgart Ausgehen | Stuttgart Veranstaltungen | Stuttgart Einkaufen | Stuttgart Eintrittskarten header image 2

Gerhard Polt – Altbach – 16.2.2008 – Gemeindehalle

Dezember 6, 2007 · stuttgarter · Kein Kommentar

Am Samstag, den 16.2.2008 in der Gemindehalle Altbach – 19:30 Uhr
Veranstalter: CVJM-Altbach

„Wenn ein Hamburger Nachrichtenmagazin einen Preußen beauftragt, über einen Bayern und sein Buch zu schreiben, muß es sich um ein Ereignis von überregionaler Größe handeln. In der Tat: Polt ist ein Ereignis.“
Loriot im Spiegel

gerhard_polt_plakat_cvjm_altbach.jpg

Bekannt wurde 1979 durch seine 12-teilige Fernseh-Sketchreihe „Fast wia im richtigen Leben“. Einen Grimme Preis in Silber bekam er 1983, nachdem er in Dieter Hildebrandts satirischer Fernsehsendung „Scheibenwischer“ mit einer ebenso bissigen wie brillanten Glosse gegen den umstrittenen Bau des Rhein-Main-Donau-Kanals zu Felde gezogen war. Die Bayerische Staatsregierung verwahrte sich damals gegen „verleumderische und bösartige Ehrabschneidung“. Im Februar 1988 kam Polts Film „Man spricht deutsh“ in die Kinos, den er zusammen mit Regisseur Hanns Christian Müller produzierte. 1990 wirkte er zusammen mit der Biermösl Blosn an einer CD der Toten Hosen mit. Am Ende des Jahres 2005 tourte er mit den Toten Hosen und der Biermösl Blosn durch verschiedene Theater und Opernhäuser und spielte unter der Regie von Hanns Christian Müller das Programm „Abvent“.
Gerhard Polt erhielt im Laufe seiner über 30-jährigen Künstlerkarriere praktisch alle wichtigen Preise und Auszeichnungen der deutschsprachigen Kabarett- und Kleinkunstszene. Hier nur eine Auswahl:

  • 1980 Deutscher Kleinkunstpreis in der Sparte Kabarett
  • 1983 Goldene Kamera sowie den Adolf-Grimme-Preis in Silber
  • 1984 Deutscher Darstellerpreis
  • 1997 Oltener Cornichon (Schweizer Kleinkunstpreis)
  • 2000 Göttinger Elch für sein Lebenswerk
  • 2001 Jean-Paul-Preis
  • 2002 Prix Pantheon – Sonderpreis Reif & Bekloppt
  • 2004 Friedestrompreis
  • 2005 Enthüllung eines Sterns im Mainzer Walk of Fame des Kabaretts vor dem Unterhaus in Mainz durch Bundeskanzler Gerhard Schröder
  • 2006 Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor
  • 2007 Großer Karl Valentin Preis (zusammen mit der Biermösl Blosn)



[Slashdot] [Digg] [Reddit] [del.icio.us] [Facebook] [Technorati] [Google] [StumbleUpon]

Fatal error: Call to undefined function c2c_get_custom() in /homepages/7/d214396382/htdocs/stuttgart/wp-content/themes/cutline-3-column-split-11/single.php on line 20